Anwendungen © 2012 Kopf Automation Impressum nächste Seite > < vorherige Seite
Diese Anwendungen zeigen Lösungen, die wir mit unseren Kunden aus verschiedenen Branchen umgesetzt haben. Bildbeschreibung: 1. Mobiler Prallbrecher 2. Motormäher 3. Materialseilbahn 4. Personaltransport 5. Start, Stopp, Gasverst. 6. Linearmotor Gasverst. 7. Bohrlafette 8. Bootselektrik 9. Kranwinde 7 Tonnen Mobiler Prallbrecher  
Die Steuerung des Prallbrechers erfolgt mit einer Funkfernsteuerung die vom Baggerfahrer bedient wird. Die Anlage kann aber auch über das Anlagenpult gesteuert werden. Die elektronische Steuerungsaufgabe ist hier: Drehzahlsteuerung des Dieselmotors über CAN J1939 Kupplungssteuerung zum hochlaufen des Mühlen Direktantriebes anhand der Motordrehzahl Grenzlastregelung schützt die Maschine vor Überlastung Ansteuerung aller hydraulisch angetriebenen Förderbänder und Fahrantriebe Förderbandwaage zur Auswertung mehrerer Austragungsbänder mit einer Wägeelektronik Motormäher (Einzelanfertigung) weil Technik begeistert  
Kunde: www.frick.at Kunde: Burtscher Jürgen Im Großwalsertal in Vorarlberg(Österreich) ist die Bewirtschaftung der Wiesen sehr aufwendig und mühsam. Deshalb hat sich Burtscher Jürgen einen Motormäher konstruiert und gebaut, der seinen Anforderungen entspricht. Das geniale daran ist, daß man den Lenker nach vorne klappen kann, und damit in sitzender Position größere Flächen mähen kann. Wenns einmal richtig steil wird, kann er den Lenker in die Gehposition bringen und wie alle anderen Motormäher zu Fuß die Arbeit verrichten. Mittels Tageskilometerzähler der am Display angezeigt wird haben wir festgestellt, daß man an einem Tag bis zu 20km zurücklegt. Die Bedienung erfolgt komplett vom Lenker. Lenkgriff, Gasverstellung, Geschwindigkeitstasten Gang+/-, Richtungsumkehr,Totmanntaste, Kupplung,  Mähwerk Ein/Aus + verstellbarer Ölmenge für verschiedene Anbaugeräte, und das Licht sind optimal Bedienbar. Das integrierte Farbdisplay zeigt den aktuellen Gang, Temperaturen, Drehzahl, Betriebsstunden usw. übersichlich und gut lesbar an. Die mobile Steuerung ist extrem robust und kompakt. Alle Signale vom Lenker werden über den CAN- Bus übertragen.Die Kabelverbindung zum Lenker benötigt dadurch nur 6 Adern inkl. Totmanntaste. Materialseilbahn  
Kabelkrananlagen der Fa. Nigg (CH) werden Weltweit beim Brückenbau eingesetzt. Die Anlage hat zwei Schwenkmasten die bis zu 40° in beide Richtungen geschwenkt werden können. Dadurch kann der gesamte Bereich der Brücke vom motorisierten Seilkran bedient werden. Der Seilkran wird mit einer Umlaufseilwinde in der ganzen länge der Brücke bewegt. Der Seilkran, die Schwenkmasten und die Fahrbewegung wird mit einer Funksteuerung bedient. Die Steuerung überwacht die 500m auseinaderliegenden Masten auf Gleichlauf mittels Winkelsensoren. Die Endpositionen werden mit einer redundanten Wegmessung erfasst und dadurch die Fahrbewegung sicher vor den Masten verlangsamt und gestoppt. Die Kabelkrananlage ist mit einer Fernwartung und Betriebsdatenerfassung über Mobilfunk ausgerüstet und kann per Internet überwacht werden. Zudem sendet die Anlage alle 5 Minuten definierte Daten die bei Bedarf ausgewertet werden können. Bei einem Anlagenfehler wird der Kunde über ein SMS und E-Mail informiert. Kunde: www.nigg-seilbahnen.ch Broschüre Teleservice (1,4MB) Personenseilbahn  
Kunde: Jochum Andreas Bei einer Gebirgsbaustelle wurde parallel zur Materialseilbahn eine Personenseilbahn zum Transport der Baustellenarbeiter aufgestellt. Die Antriebs und Steuerungskomponenten wurden von einer ehemaligen Schleppliftanlage verwendet. Unsere Aufgabe war es, die Software der vorhandenen Sicherheitssteuerung auf die neuen Strecken- werte anzupassen. Die Sicherheitsanforderungen der elektrischen Einrichtung entsprachen der ÖNORM  EN 13243 (Seilbahnen für den Personenverkehr). Nach erfolgreicher Abnahme stand der Inbetriebnahme nichts mehr im Wege. Abnahmeprüfung durch: Seilbahnbüro Schupfer “Akkredierte und benannte Stelle für Seilbahntechnik” Motorsteuerung: Externe Start, Stopp, und Gasverstellung für Common-Rail bzw. Motoren mit mechanischer Einspritzung  
Oft ist es notwendig den Traktor oder eine Baumaschine von einer Funksteuerung zu Starten und Abzu- stellen und eine geeignete Drehzahl aufzurufen. Im Bild rechts ist das Gasverstellmodul (grüne Box) für Common Rail Motoren abgebildet.  Mit diesem Modul kann die Dieselmotordrehzahl beliebig von einer Funksteuerung mit den Tasten Gas-/Gas+ ver- stellt werden. Die Einstellung der Standgas und maximaldrehzahl kann jederzeit mit einer Progammier- taste ohne öffnen einer Abdeckung verändert werden. Weitere Standardfunktion sind: Startsperre bei laufendem Motor, Aktivierung der Zapfwelle und der Hydraulik. Gasverstellung mit Linearmotor Tastenmodul zur Vorwahl der externen Gasverstellung Sicherheitssteuerung für die 7to. Kranwinde auf einem Portalkran   Kunde: www.gantner-cableways.com Beim Donaukraftwerk Abwinden-Asten in Oberösterreich wurde der Portalkran Generalsaniert. Dabei wurde die Antriebstechnik auf neuesten Stand der Technik gebracht. Die Projektplanung und Überwachung wurde von der Fa. Protechnik in Linz ausgeführt. Die 7to. Winde wurde von Gantner Seilbahnbau Projektiert und geliefert. Als Subunternehmer von Gantner haben wir die Elektroplanung, Softwareerstellung, sowie die Inbetriebnahme in Asten ausgeführt. Die Krananlage besteht aus folgenden Antrieben und kann wahlweise von der Krankabine oder über Funk bedient werden: Drei hydraulische Hubwerke 120to, 60to, 16to  Ein elektrisch angetriebenes 7to. Hubwerk das für Personentransport verwendet werden kann. Die Sicherheitskategorie SIL3 musste eingehalten werden. Kranfahrwerk und Katzfahrwerk Sicherheitsrelevante Funktionen: 2 kanalige Not-Aus Auswertung Überlastüberwachung mit 2 Wiegezellen und sicherer Analogsignalauswertung Positions und Endlagenüberwachung mit SIL3 Absolutdrehgeber und Getriebenockenendschalter Geschwindigkeitsüberwachung mit SIL3 Absolutdrehgeber Redundante Schlaffseilüberwachung über sichere Eingangssignale Bremsenansteuerung über sichere Ausgangssignale für jede der zwei unabhängigen Bremsen Sicherer Halt des Frequenzumrichters
Link zum Video  “Turbomow”